Polizeimusikkorps Baden-W├╝rttemberg

Benefizkonzert in der Stadthalle Hornberg

Ein besonderer Musikgenuss bot das Konzert des Polizeimusikkorps Baden-W├╝rttemberg am vergangenen Freitag in der Hornberger Stadthalle. Die wirklichen Fans dieses Orchesters nahmen auch eine Anfahrt von ├╝ber 50km in Kauf, wie einige Besucher best├Ątigten. Und es hat sich auch dieses Mal wieder gelohnt, bietet das Polizeimusikkorps doch Musik auf h├Âchstem Niveau. Die Schwierigkeit und Auswahl der St├╝cke, die Zusammenstellung des Programms und die perfekte Intonation. Ganz besonders traf Toni Scholl den Geschmack des Publikums mit der ┬╗Hymn of the Highlands┬ź von Philip Sparke. ├äu├čerst beeindruckend war die Virtuosit├Ąt von Timo K├Ąchelen beim Vortrag der Farben gelb, rot, blau und gr├╝n in dem Solost├╝ck ┬╗Colours for Trombone┬ź, die ihm laut Ank├╝ndigung am Gesicht anzusehen waren. Auch wenn Trompeter Bernd Bogisch beim Solost├╝ck ┬╗What a Wonderful World┬ź den h├Âchsten Ton suchte, bewies er bei Funk Attack, dass er in den h├Âchsten Tonlagen sicher zu hause ist. Mit weiteren Solopassagen und einem perfekten Zusammenklang begeisterten Baden-W├╝rttembergs beste Blasmusiker, dass sie ihr Handwerk gelernt haben und Kapellmeister Toni Scholl alles von seinen Musikern fordert. Der Freundeskreis bedankt sich bei den 200 Zuh├Ârern f├╝r ihren Besuch und wird den Erl├Âs f├╝r die Anschaffung neuer Musikinstrumente in der Jugendausbildung einsetzen.

Alle die dieses Konzert verpasst haben, finden auf der Homepage www.pmk-bw.de die Auftrittstermine um dieses Musikerlebnis nachzuholen.